Preisliste 2022

Vollmitglieder€ 250,-
Ehepaare / Lebensgemeinschaften (Kinder bis Jahrgang 2004 gratis)€ 400,-
junge Erwachsene (bis 26 Jahre) Jahrgänge 1996 bis 2003€ 130,-
Jugendliche (ab 14 bis 18 Jahre) Jahrgänge 2004 bis 2007€ 70,-
Kinder (bis 14 Jahre) bis inkl. Jahrgang 2008€ 30,-
Schnuppermitgliedschaft – lerne unseren Tennisclub kennen!
Vollmitgliedschaft für 1. Jahr€ 130,-
Externe Mannschaftsspieler (Platzgebühr beim Training nicht inkludiert)€ 70,-
Du kannst unsere Tennisplätze auch stundenweise mieten :
Platzgebühr pro Stunde€ 14,-

Bei allen Jahresangaben zählt das Geburtsjahr.(Es gilt der Stichtag 1.1. lt. den Durchführungsbestimmungen des Österreichischen Tennisverbandes)

Mascherlturnier

Unsere erste größere Veranstaltung wurde ein voller Erfolg:

24 Teilnehmer aller Altersgruppen, die zu leistungsmäßig ausgeglichenen Paaren zusammengelost wurden, spielten in 4 Durchgängen gegeneinander und wurden tabellarisch gelistet. Im Vordergrund stand der gesellschaftliche Aspekt sich kennenzulernen, aber sportlich wurde sich nichts geschenkt. Unser neuer Kantineur Roman Neubauer zelebrierte mit seinen Helfern ein vorzügliches Grillerlebnis. Dies alles fand bei strahlendem Sonnenschein statt. Gefeiert wurde bis in die Abendstunden.

Sommercamp

21 Kinder wurden im ersten unserer 4 Sommercamps von Trainer Mike und seinen Mitstreiternauf künftige Turniereinsätze geschult. Spielerische Übungen und turnierähnliches Training, Spiel und viel Spaß.

Saisoneröffnung

Die Coronapandemie hat es auch uns Tennisspielern schwer gemacht. Wochenlang war das Betreten sämtlicher Sportanlagen verboten.Dann durften nur Single gespielt werden.  
Später kam das schlechte Wetter dazu. Kurz es war ein holperiger Start.

Somit feierten wir am 9.Juli eine verspätete Eröffnung mit unserem bewährten
TieBreak – MixTurnier: Erst Tennis, dann feiern bis in den Abend.

Kehraus

Letzte offizielle Veranstaltung der Freiluftsaison war am Freitag 4.10. unser Abschlussfest. Der Sommer startete zäh, kalt und feucht, um dann doch in lange und sehr heiße Tage zu wechseln. Spielbetrieb war noch bis zum 16.10. möglich.

Brenda und Georg werden im nächsten Jahr einen anderen Berufsweg gehen und wurden gebührend verabschiedet.

120 Jahre BAC Tennis

Als einer der ältesten Tennisvereine Österreichs beging unser Verein am 30.08. 19 dieses denkwürdige Ereignis. Mitgliedern, Freunden und geladenen Gästen trug Hilde Hnatek, das fast „längstdienende“ Mitglied, aus der Vereinsgeschichte und aus ihrer eigenen Erinnerung vor, interessantes auch aus der „Russenzeit“. 

Grußworte der Stadtgemeinde brachte GR Mag. Gottfried Forsthuber. Ein nostalgisches Tennisspiel in historischer Kleidung und den damals üblichen Tennisschlägern ließ die Stimmung von seinerzeit erahnen.

Altbürgermeister Prof. August Breininger rundete den Abend ab mit seinen typischen humoristischen Beiträgen.

Sommerwetter, Spanferkel, Diashow, alles ergab eine würdige Jubiläumsfeier.

Kinderadvent

Als letzte Veranstaltung des Jahres fand am 15.12. im weihnachtlich geschmückten Tennisstüberl die Adventfeier für unsere Kinder statt.

Es war ein nettes Zusammensein mit den Eltern und Kindern bei Kinderpunsch und Keksen.
Anschließend wurde eifrig gebastelt, gemalt und gezeichnet. 

Zum Abschluß bekamen alle Kinder ein kleines Geschenk.

Wandertag Kieneck

Am Samstag 13. Oktober 2018, einer der vielen Traumspätsommertage, blauer, wolkenloser Himmel, trafen wir uns zu unserer nunmehr schon traditionellen Bergwanderung, diesmal aufs Kieneck (1.107 Meter), 500m Höhenunterschied, auf „D‘Enzianhittn auf‘n Kieneck“, wie „d‘Wirtsleit“ ihr Haus liebevoll nennen, was den Schweiß trieb und das Bier am Gipfel herlich schmecken ließ.

Unsere 11er Gruppe erreichte zeitplanmäßig exakt in 2h über den Viehgraben den Gipfel zur Rast in der Enzianhütte. Nach zünftiger Mittagspause gings bergab zurück über den Enziansteig. Einige trafen sich zum Abtrunk beim Heurigen Mayer in Baden.

 „Auf ein Neues“ im nächsten Jahr. 

Familiensporttag

Künftige Tennisasse tummelten sich am Sonntag 9.9. mit ihren Eltern auf unseren Plätzen bei Sportmotorik, Geschicklichkeitsübungen und Kleinfeldtennis.  

Ein „Touchtennisturnier“ brachte auch die Eltern zum schwitzen und zum Schluss wurden mit einem zünftigen Terassengrill die verarbeiteten Kalorieen wieder aufgefüllt.

Sommerfest

Treffender hätte unser Motto angesichts der Jahrhundertmondfinsternis nicht sein können.

Das traditionelle Sommerfest zum Ende der Frühjahrsmeisterschaft fand bei heißen Sommertemperaturen, Musik und Buffett bis gegen Mitternacht statt, bei leicht sichtbarem Vollmond und dem ebenso roten Mars. 
Prof. Mag. August Breininger sorgte mit humoristischen Beiträgen für einen Höhepunkt.

Nach der Meisterschaft ist vor der Meisterschaft: Es geht weiter mit dem Thermenturnier in Baden und der Doppelmeisterschaft der Herren.